20_zinnober-hannover

Zinnober feiert 20. Geburtstag – das Trafolab feiert mit: 1.-3.9.2017

In diesem Jahr findet das Kunst-Event ZINNOBER in Hannover bereits zum 20. Mal statt! Seit 1997 öffnen Hannovers Galerien, Kunstvereine und Ateliers am ersten Wochenende im September ihre Türen und laden ein zum Kunstparcour durch die Stadt. Zum runden Geburtstag nehmen insgesamt 59 Ausstellungsorte teil, darunter auch das Trafolab.

Vom 1. bis 3. September 2017 ist im Trafolab die Rauminstallation „DurchLicht“ in Kooperation mit der MHH und freundlicher Unterstützung von CeMed. Die Öffnungszeiten sind  Fr+Sa von 16-21 Uhr sowie So von 12-18 Uhr.

Ein Vorgeschmack darauf, welch spannende Muster und Strukturen durch Kontrastmittel entstehen können, zeigen die Bilder.

Programm-Highlights

  • 1.9.17, 17-18h „DurchLichtKontraste“: Prof. Dr. Faikah Güler im Gespräch über Kontrastmittel, Gewebestrukturen und Graustufen
  • 2.9.17, 16-17.30h „DurchLichtSehen“: LED-Lötworkshop für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene
  • 3.9.17, 13-14.30h „DurchLichtSehen“: LED-Lötworkshop für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene

Hier könnt ihr das komplette Programmheft Zinnober 2017 herunterladen. Weitere Informationen auf hannover.de/zinnober.

Leuchtende Maschteichkarpfen auf dem Ideenboulevard 2017

Wer selbst auf dem Ideenboulevard am 15. August flanierte, konnte sie kaum übersehen: an zahlreichen Besuchern hingen leuchtende, bunte Maschteiche am Hals. Am Stand von Trafolab und Ihme Vision fand man sie dann – die Produktionsstätte der „Maschteichkarpfen“.

 

„Insgesamt ist das Projekt super gelaufen! Viele haben sich die Zeit für eine kleine, kreative Auszeit an unserem Stand genommen. Von 3 bis 80 Jahren war gefühlt alles dabei“, erzählt Zora Luhnau, die das Projekt mitbetreute.

Bereits im Vorfeld wurde im Lichtkunstlabor Trafolab aus dem Material kraftplex die Konturen des Maschteichs gelasert.

Vorher-nachher: Vom Rohling zum leuchtenden Maschteich. Foto: Zora Luhnau

Die Besucher konnten den Maschteich-Rohling dann frei gestalten und bemalen. Anschließend ging es handwerklich zur Sache. Eine Knopfzellenbatterie, eine LED (Farbe war frei wählbar) und ein Lötkolben – mehr Zubehör war nicht nötig. Viele der Bastler waren überrascht, dass sich Löten als einfacher herausstellte, als gedacht. Dann wurde noch ein Band dran befestigt und schon hatte man einen ganz persönlichen, leuchtenden Anhänger.

Auch die HAZ (Ausgabe vom 16.08.17/ Seite 18) berichtete unter der Rubrik „Spannende Projekte“ über die Aktion am Stand des Trafolabs.

ideen-boulevard2017

Ideen-Boulevard 2017: das Trafolab auf dem Maschseefest

Im Rahmen des Ideen-Boulevards am 15.8.2017 präsentiert das Trafolab ein kreatives Mitmachprojekt! Passend zur aktuellen Ausleuchtung des Gerüsts um das Neue Rathaus, bietet das Trafolab einen Mini-Workshop an, wo Miniaturen des Maschteichs bemalt und illuminiert werden.

Gemeinsam mit vielen anderen kre-H-tiven Unternehmen, Institutionen und Initiativen aus der Region, darunter CEBIT, Üstra, Heise RegioConcept, Madsack, hannoverimpuls und die Hochschule Hannover werden kreative und digitale Innovationen nicht nur vorgestellt, sondern für euch erfahrbar gemacht und zum Mitmachen eingeladen.

Was erwartet euch bei uns?

  • ein spannender Mini-Workshop zum Thema Licht
  • andere begeisterte Tüfftler
  • eine eigens gestaltete Halskette in Form des Maschteichs zum Mitnehmen

Außerdem

  • Kreativ-Meile am Nordufer
  • Workshops & Vorträge
  • Infotainment
  • Konferenz im Groovegarden
  • Open-Stage/Digital Sounds-Konzert
  • und vieles mehr

Der Eintritt ist frei, ab 13 Uhr geht es los!

Ort: Nordufer, Maschsee

In der Veranstaltung auf facebook bekommt ihr noch weitere Infos zum Ideen-Boulevard. Sagt es gerne weiter und kommt mit euren Freunden bei uns vorbei!