dwb_17_trafolab_teamskulpturen_franz-betz

f-io teamskulpturen auf dem Deutschen Werkbundtag 2017

 Pop-up-Universität zur Zukunft von Arbeit und Bildung

14.-16. Juli 2017 in Nürnberg

 

Beim diesjährigen Deutschen Werkbundtag 2017 in Nürnberg dreht sich alles um die Zukunft von Arbeit und Bildung. Zahlreiche Denker und Künstler versammeln sich für die Pop-up-Universität. Franz Betz ist mit den f-io teamskulpturen im Lernbereich „Werkstatt“ unterwegs: gemeinsam bauen die Teilnehmer*innen mit Passanten und Schüler*innen eine Skulptur, die sich durch die gemeinsame Auseinandersetzung mit dem Thema entwickeln wird.

dwb_17_trafolab_teamskulpturen_franz-betz

Im Rahmen einer Pop-up-Universität finden Referenten und Teilnehmer als Studierende zusammen. In Vorträgen und Workshops werden gemeinsam ein zukunftsorientierter Schnittpunkt von gestalterischem und technischem, wirtschaftlichem und kulturellem Handeln erarbeitet. Dabei bedient werden vielschichtige Darstellungs- und Diskussionsmöglichkeiten zu schöpferischer Fortentwicklung und einem innovativen Umbau der gesamten Arbeits- und Bildungswelt.

Bei Vielschichtigkeit kommt Franz Betz vom werkbund nord zum Einsatz: Im Bereich „Werkstatt“ haben die DWB-Teilnehmer die Möglichkeit, gemeinsam einen dreidimensionalen Ansatz zum Thema zu entwickeln und ihr Ergebnis anhand der Teamskulptur zu visualisieren.

Mit der Veröffentlichung der Tagungsergebnisse werden zukunftsweisende Perspektiven zur Bildung in Folge der Digitalisierung vorgestellt.

Die Wahl des Themas knüpft an eine lange Tradition an: Seit seiner Gründung vor 110 Jahren stellt sich der Werkbund den Fragen wirtschaftlich-technischer Entwicklungen wie Mechanisierung, Massenfertigung und Mikroelektronik. Das stellt Menschen mit und ohne Arbeit vor Herausforderungen, zu denen sich der Werkbund auf dem Werkbundtag 2017 äußern wird. Für das öffentliche Publikum finden am 15. Juli verschiedene Aktivitäten auf dem Lorenzer Platz statt!

Die Teilnehmerzahl beim DWB-Tag sind begrenzt, deshalb schnell anmelden und Platz sichern!

Ort: Haus des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Bankgasse 9, Nürnberg

Weiter Informationen und Programm unter http://www.werkbundtag2017.de/

einladung zum New Year’s Brunch 2016 im TrafoLab

aktuelle meldung: alle verfügbaren plätze sind belegt. wir freuen uns sehr über diesen zuspruch! alle die es in diesem jahr nicht rechtzeitig geschafft haben sehen wir hoffentlich spätestens 2017!

ganz europa feiert die kunst! feiern sie mit uns im trafolab mit!

mit der europaweit stattfindenden veranstaltung new year’s brunch’16 – internationales fest für die zeitgenössische skulptur präsentiert das sculpture network am sonntag, 24. januar 2016 von 11-14 uhr in 18 ländern, an 58 verschiedenen veranstaltungsorten ein breites panorama zeitgenössischer skulptur.
wir sind in hannover im trafolab als gastgeber teil des internationalen spektakels.

durch das gemeinsame motto „natur als material für die skulptur“, eine europakarte und eine live online fotogalerie sind die einzelnen veranstaltungen und teilnehmer durch instagram, twitter und facebook unter dem hashtag #newyearsbrunch16 virtuell miteinander vernetzt.

im trafolab wird sich alles um das thema feuer drehen. die ausstellung „lichterloh“ und interaktive experimente sollen für zündenden gesprächsstoff sorgen. feuerkörbe außen, digitales medienfeuer und ein feuriges büfett im inneren werden zur erwärmung dienen.

wir freuen uns sehr, wenn sie mit uns dieses event feiern.


mit vielen grüssen
franz betz